Willkommen in meiner Welt


Sonntag, 28. Mai 2017

Gartenimpressionen

 
Heute bekommt ihr mal wieder ein paar Außenbilder zu sehen.
 
Beginnen wir mit dem neuen Außenwaschplatz
 
 
Der tolle alte Schrank, auf dem sich jetzt unser neuer
Außenwaschplatz befindet, war ein absoluter Sperrmüll-Glücksfall.
 
 
Eigentlich sollte er ja drinnen einen Platz bekommen,
aber als ich ihn fertig gestrichen hatte, gefiel er mir auf der Terrasse so gut, dass er erst einmal an der frischen Luft bleiben durfte.
 
Hier an der Wand wird er nicht so sehr nass
 und so hat er erst mal seinen Job als Waschtisch aufgenommen.
 
 
Hier zum Vergleich noch ein Vorher-Foto:
 
Da kann man sehr gut erkennen,
was so ein Anstrich in weiß bewirken kann.
 
 
Ein neuer Schubladenknopf vom "Landei" bekam er auch noch verpasst.
 
 
 
Der kleine Tisch, worauf das Waschbecken zuvor stand,
 ist auf die andere Seite der Terrasse gewandert.
 
 
Nun schauen wir, was sich im
 
 
so getan hat.
 
Die Rosen beginnen zu blühen.
 
 
auch die,
 
 
New Dawn
 
 
hinter der Garten-Hütte
 
 
Das Fester daneben an der Wand ist schon fast zugewachsen...
 
 
...und der Weg dahin blüht immer noch.
 
 
....nur jetzt etwas weiter unten....der Giersch
 
 
Die Tomaten sitzen dieses Jahr direkt an der Hütte in Eimern.
 
 
Und darüber hängt die Paprika im Treibhaus
Wegen des Ungeziefers - hat sich gut bewährt.
 
 
Inzwischen habe ich dort die oberen Scheiben heraus genommen,
 
 
...da kann das einfach weiter oben durch wachsen.
 
Bei einem Blick durchs Gartenhausfenster erkennt man,
 
 
 
mein Fahrrad steht schon bereit...
 
 
....ich muss jetzt leider los.
 
Macht`s gut ihr Lieben, bis zum nächsten Mal.
Euer
 
 

Montag, 1. Mai 2017

Tag der Arbeit ?

Nein.......wohl eher der Tag, nach getaner Arbeit.
Wir mussten es schon wieder tun. . . . . das Zimmer von Nils umräumen.
Zu erst haben wir die Couch wieder aus dem Zimmer
entfernt und nebenan ins Moritz-Zimmer gestellt.
 Das Bett wurde wieder vom Fenster...


...in die Ecke gerückt...
...und der Spielzeugschrank wurde in der Mitte geteilt und
 rechts an den Kleiderschrank hinter der Tür gerückt.
Die andere Hälfte des Schrankes wechselt ins Büro/Nähstübchen
 und Nils bekam von dort endlich seinen Lieblingsschrank
mit dem Fliegengitter wieder.
Der Schreibtisch rückte von der genüberliegenden
Fenster-Seite herüber, direkt daneben.
Ja und warum nun das Ganze?
Ja nun, nachdem der "Kleine" schon so viel größer geworden ist
 und bereits in die 5. Klasse geht, kommt irgendwann der Tag,
 an dem ein PC im Zimmer Einzug hält.
Leider hatte Mama Waldstrumpf schon durch "unoptimale" PC Haltung
 mit total verspanntem Rücken zu kämpfen,
 und so war klar, Nils braucht einen hübschen bequemen Sessel,
 an dem er seinen Kopf gut ablegen kann und gerade deshalb,
weil er zur Zeit eher daran spielt, statt zu arbeiten.
Aber die typischen PC-Stühle sind ja einfach nur bäääähhh
und passen so gar nicht zu uns....da bin ich ja sehr eigen.
Also wurde es dieser graue Sessel für gut befunden
und ich muss sagen, er eignet sich perfekt dafür,
 da man ihn so toll zurückklappen kann......alles sehr entspannt.
Damit er in dieser Liege-Stellung den PC gut bedienen kann,
habe ich ihm ein Überlegbrett für Tastatur und Maus...
sowie eine extra Bildschirmhalterung aus Holz und gebaut.
Marke Waldstrumpf natürlich....zum vor- und
zurück schwenken durch Dreh-Gelenke.
Und vorne zum Kippen mit Hilfe einer Lampenhalterung.

So kann das Ganze nach Gebrauch, einfach zurück
aufs Regal geschoben werden.
Er soll ja auch noch mit seinen anderen Spielsachen spielen.

Es war sehr schwierig, eine optimale Lösung dafür zu finden, aber bisher haben wir es noch immer geschafft, es trotz der veränderten Zustände gemütlich zu halten, auch in den Kinderzimmern.
Wie immer hoffe ich, dass es Euch gefallen und ihr bis zum Schluss durchgehalten habt.
Liebste Grüße von Eurem



Mittwoch, 12. April 2017

Ostern steht vor der Tür...

 
 
und im Walstrumpfhaus ist alles für gemütliche Festtage vorbereitet.
 
 
Die letzten Eier wurden "gelegt".
 
 
Hier und da....
 
 
 auch noch.
 
 
Alles ist hübsch dekoriert.
 

sogar mit frischem Flieder...
 
 
aus dem Garten...
 
 
wo´s ordentlich spießt und grünt.
 
 
Fürs Gartenhaus habe ich eine neue Markise genäht
 
 
und den Blumenkasten gefüllt.
 
 
An der Seitenwand sonnt sich bereits Paprika und Tomate im Mini-Treibhaus.
 
 
Das Hochbeet ist dieses Jahr auf die andere Gartenseite gewechselt
 
 
und wurde bereits üppig bestückt.
Der Osterhase kann hier fein mal einen Imbiss nehmen.
 
 
Die alte Gartenbank habe ich in diesem Beet etwas nach rechts gezogen...
 

so hält sie später, den immer so schwer hängenden Lavendel in Zaum.
 

 
Am Feigenbaum sprießen bereits die ersten Blätter...
 
 
und im hinteren Teil ist auch hon alles schön dicht verwachsen.
 

 Also alles ist perfekt für Mister Osterhase,
der hier richtig schöne Plätze für die Eier
 der beiden Waldstrümpfchen findet.
 
 
Ich wünsche euch ein wundervolles Osterfest,
dass ihr alle versteckten Eierchen findet und ein paar erholsame Tage
mit euren Lieben verbringen könnt.
 
 
Macht´s euch fein.
Euer
 
 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...